Kontakt

Frau Lisa Grässle
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2202
Fax 07321 321-2211
Herr Tobias Mayer
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2297
Fax 07321 321-2211

News

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit rund 700 Beschäftigten bietet das Landratsamt Heidenheim eine Vielzahl an presse- und öffentlichkeitsrelevanten Themen. Der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bietet Ihnen aktuelle Informationen aus dem Landkreis. Die Mitarbeitenden der Pressestelle sind zudem Ihre ersten Ansprechpartner bei Fragen, die den Kreis oder die Kreisverwaltung betreffen.

Presseverteiler

Wenn Sie für lokale oder überregionale Medien arbeiten und an unserem Presseverteiler interessiert sind, stellen wir Ihnen unsere Meldungen gerne per E-Mail zur Verfügung. Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie uns bitte eine Mail an presse@landkreis-heidenheim.de und geben Sie dabei Ihre Kontaktdaten sowie die Medien, für die Sie unsere Mitteilungen verwenden wollen, an.

Meldung vom 18. Mai 2022

Infoveranstaltung des „Demonstrationsbetriebsnetzwerkes Pflanzenschutzmittelreduktion“

Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) und der Demonstrationsbetrieb Eberle veranstalten gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Tübingen, sowie dem Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Fachdienst Landwirtschaft am 24. Mai 2022 ab 19:00 Uhr ein Feldrundgang zu den Versuchen zur Pflanzenschutzmittelreduktion.

mehr erfahren

Meldung vom 18. Mai 2022

Beratungstage der Kontaktstelle Frau und Beruf

125/2022

Die Beratungstage der beim Landratsamt Heidenheim angesiedelten Kontaktstelle Frau und Beruf bieten Frauen in Einzelgesprächen eine individuelle Orientierungsberatung zu allen beruflichen Themen, insbesondere zum Wiedereinstieg nach der Familienphase, zur Aus- und Weiterbildung, zur beruflichen Umorientierung und zur Existenzgründung. Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenfrei.

mehr erfahren

Meldung vom 18. Mai 2022

Noch bis 30. Juni 2022 für den Albschäferweg abstimmen

124/2022

Der Albschäferweg in der Heidenheimer Brenzregion ist für die Wahl Deutschlands Schönster Wanderweg 2022 der Fachzeitschrift Wandermagazin nominiert.

mehr erfahren
Preisübergabe in Berlin mit Minister Dr. Volker Wissing
Franz Josef Brück: Nahmen stellvertretend für die regionalen Akteure den Förderbescheid des Bundes von Minister Dr. Volker Wissing in Empfang: (V. l. n. r.) Michael Setzen, Landratsamt Heidenheim, Alexander Groll, Stadt Schwäbisch Gmünd, und Michael Hueber, Landratsamt Ostalbkreis, mit dem Minister für Digitales und Verkehr.

Meldung vom 16. Mai 2022

Schub für die Gestaltung der Transformation in Ostwürttemberg

123/2022

Bereits seit 2019 läuft der Wettbewerb „HyLand – Wasserstoffregionen in Deutschland“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr, der Akteure in allen Regionen Deutschlands motiviert, Konzepte und Projekte mit Wasserstoffbezug zu initiieren, zu planen und umzusetzen. Der Ostalbkreis, der Kreis Heidenheim und die Stadt Schwäbisch Gmünd haben sich mit dem Projekt „H2Ostwürttemberg“ am Wettbewerb beteiligt und wurden im vergangenen Herbst in der Kategorie „HyExperts“ ausgezeichnet. Damit verbunden war die Förderzusage für bis zu 400.000 Euro zur Erstellung eines umsetzungsfähigen Gesamtkonzepts für eine regionale Wasserstoffwirtschaft. Minister Dr. Volker Wissing übergab den Wirtschaftsförderern Michael Hueber, Ostalbkreis, Michael Setzen, Landkreis Heidenheim, und Alexander Groll, Stadt Schwäbisch Gmünd, am Freitag, 12. Mai 2022, in Berlin den Förderbescheid.

mehr erfahren

Meldung vom 13. Mai 2022

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Heidenheim informiert

122/2022

Viele Menschen mit Demenz haben selber noch die Zeit des zweiten Weltkriegs erlebt. Fast in jeder Familie gab es Tote, Verwundete und Vermisste unter den Angehörigen, Kriegsgefangenschaft, Flucht, Vergewaltigung, Hunger. Das hat oftmals tiefe seelische Wunden hinterlassen, die aber in den seltensten Fällen thematisiert oder gar geheilt, sondern in aller Regel verdrängt wurden. Gerade im Alter – insbesondere bei Demenz –  reicht dann oft ein vermeintlich kleiner Auslöser wie ein Geräusch, Dunkelheit, Enge oder ein Bild, um verschüttete Gefühle wieder aufleben zu lassen und Reaktionen wie Unruhe, Angst, Panik oder Wut hervorzurufen. Während ältere Menschen ohne kognitive Einschränkung das Geschehen besser einordnen können, besteht die Möglichkeit, dass Menschen mit Demenz – ausgelöst z.B. durch Bilder – die Situation unmittelbar und aktuell bedrohlich erleben, weil sie an die Schrecken von damals erinnert werden.

mehr erfahren

Meldung vom 13. Mai 2022

Impfmöglichkeiten im Landkreis Heidenheim vom 16. bis 22. Mai 2022

121/2022

Impfaktion des Landkreises Heidenheim:

mehr erfahren
Mit einer Plakataktion in den Bussen der Heidenheimer Verkehrsgesellschaft macht der Landkreis Heidenheim pünktlich zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai auf den Pflegeberuf aufmerksam. V.l. Gertraud Jauß, Landrat Peter Polta, Diana Rau. 

Meldung vom 10. Mai 2022

Zukunft gestalten als Profi in einem Pflegeberuf

120/2022

Als spannender, sicherer und verantwortungsvoller Beruf ist die Pflege viel mehr als nur ein Job. Mit einer Plakataktion in den Bussen der Heidenheimer Verkehrsgesellschaft macht der Landkreis Heidenheim pünktlich zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai auf den Pflegeberuf aufmerksam. „Gut ausgebildete und engagierte Pflegekräfte werden mehr denn je gebraucht. Kaum ein Beruf hat mehr Zukunftssicherheit. Es ist daher ein erklärtes Ziel des Landkreises, die Ausbildungszahlen hoch zu halten und gute Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten“, betont Landrat Peter Polta.

mehr erfahren

Meldung vom 10. Mai 2022

Information der Erhebungsstelle Zensus 2022 des Landratsamtes Heidenheim

119/2022

Am 15. Mai 2022 ist Stichtag für den Zensus 2022. Damit starten die Befragungen des Zensus, dem derzeit größten Projekt der amtlichen Statistik.

mehr erfahren

Meldung vom 09. Mai 2022

Landkreishalle wird wieder für den Normalbetrieb freigegeben

118/2022

Die Landkreishalle in der Weststadt in Heidenheim, die seit 21. März als potentielle Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung steht, wird voraussichtlich ab Montag, 16. Mai wieder für den Normalbetrieb, wie unter anderem für den Schul- und Vereinssport, zur Verfügung stehen.

mehr erfahren
Landrat Polta gemeinsam mit anderen Beteiligten vor dem Landratsamt, um zur Spende von Laptops aufzurufen.
Landratsamt Heidenheim: Rufen gemeinsam zur Laptopspende für Geflüchtete aus der Ukraine auf (v.l.): Kurt Neumeister (Leiter Projektteam), Yasemin Yelen (Integrationsbeauftragte Landkreis Heidenheim), Wolfgang Fetzer (Präsident Rotary Club Heidenheim-Giengen), Landrat Peter Polta und Peter Hail (Rotary Club Heidenheim-Giengen und Projekt-Mentor).

Meldung vom 06. Mai 2022

Aufruf zur Laptopspende für Geflüchtete aus der Ukraine

117/2022

Um Geflüchtete aus der Ukraine mit Laptops ausstatten zu können, rufen der Rotary Club Heidenheim-Giengen gemeinsam mit Landrat Peter Polta zur Spende von ausrangierten Geräten auf. Die gespendeten Geräte werden wiederaufbereitet und finden so wieder eine sinnvolle Verwendung.

mehr erfahren

Meldung vom 06. Mai 2022

Information der Erhebungsstelle Zensus 2022 des Landratsamts Heidenheim

Am 15. Mai 2022 ist Stichtag für den Zensus 2022. Damit starten die Befragungen des Zensus, dem derzeit größten Projekt der amtlichen Statistik.

mehr erfahren

Meldung vom 06. Mai 2022

Impfmöglichkeiten im Landkreis Heidenheim vom 9. bis 15. Mai 2022

116/2022

Impfaktion des Landkreises Heidenheim:

mehr erfahren
© LRA Heidenheim/Heiko Grandel

Meldung vom 04. Mai 2022

Europäische Geoparkwochen 2022

115/2022

Seit 2015 ist die Schwäbische Alb ein UNESCO Global Geopark. Weltweit dürfen 169 Landschaften dieses Qualitätssiegel tragen, weil sie ein bedeutendes geologisches, archäologisches und kulturhistorisches Erbe besitzen.

mehr erfahren
4 Personen vor einem rollstuhlgeeigneten Bus
Landratsamt Heidenheim: Das Busunternehmen Gröner aus Steinheim-Söhnstetten ist mit seinem rollstuhlgerechten Bus regelmäßig im Linienverkehr im Einsatz. Im Bild von links: Markus Baudisch (Mitarbeiter Landratsamt), Regina Bass (Unterstützung der kommunalen Behindertenbeauftragten), Iris Mack (kommunale Behindertenbeauftragte) und Martin Gröner (Inhaber Busunternehmen Gröner)

Meldung vom 03. Mai 2022

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

114/2022

Bereits zum 31. Mal finden rund um den 5. Mai bundesweit Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ rückt die fehlende Barrierefreiheit in vielen Bereichen in den diesjährigen Fokus des Aktionstages.

mehr erfahren

Meldung vom 02. Mai 2022

Stammtisch zu Wertvorstellungen in der Landwirtschaft

Mit dem Thema „Die Zukunft der Landwirtschaft in unserer Region: Ein Gespräch über Bilder, Werte und Normen“ endet die diesjährige Landwirte-Stammtisch-Veransatltungsreihe. Alle Landwirtinnen und Landwirte sind daher am 18. Mai um 20 Uhr auf dem Q-Hof Raunecker (Frickingen) noch einmal herzlich eingeladen, ihre Gedanken zur „Zukunft der Landwirtschaft in der Region“ mitzuteilen.

mehr erfahren

Meldung vom 29. April 2022

Aktionen für mehr Radverkehr im Alltag

113/2022

Der Landkreis Heidenheim wird 2022 durch die Initiative RadKULTUR des Landesverkehrsministeriums gefördert. Mit der erstmaligen Aufnahme in das Förderprogramm erhält der Landkreis Unterstützung bei der professionellen Radkommunikation. Gemeinsam mit der Initiative wird der Landkreis Heidenheim im Verlaufe des Jahres Aktionen durchführen, die dazu motivieren, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen. Im Rahmen der Förderung stehen Mitmachaktionen, eigens angefertigte Informations- und Werbematerialien sowie Service-Angebote für Bürgerinnen und Bürger, aber auch Schüler- oder Belegschaften, zur Auswahl.

mehr erfahren

Meldung vom 29. April 2022

Impfmöglichkeiten im Landkreis Heidenheim vom 2. bis 8. Mai 2022

112/2022

Impfaktion des Landkreises Heidenheim:

mehr erfahren

Meldung vom 29. April 2022

Telefonhotline Ukrainehilfe ändert Sprechzeiten

111/2022

Seit rund zwei Monaten können sich Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Heidenheim, die Wohnraum zur Verfügung stellen wollen oder Fragen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine haben, unter der Telefonhotline 07321 321 – 3000 beim Landratsamt melden. Dies gilt auch für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine suchen.

mehr erfahren

Meldung vom 28. April 2022

Der Heidenheimer Tarifverbund informiert

110/2022

Wegen einer Baumaßnahme kommt es ab dem 2. Mai 2022 bis voraussichtlich 27. August 2022 zu einer Vollsperrung der L1164 zwischen Dettingen und Anhausen. Während dieses Zeitraums muss die Linie 70 (Heidenheim – Bolheim – Dettingen – Gerstetten) in beiden Richtungen über Herbrechtingen umgeleitet werden.

mehr erfahren

Meldung vom 27. April 2022

Let's get in touch – Interaktive Display-Tafelsysteme für den modernen Unterricht

109/2022

Die Schulen im Landkreis Heidenheim haben im Rahmen des DigitalPakts Schule ihre Medienentwicklungspläne geschrieben. Die Anträge für die Gelder wurden von den Schulträgern bei der L-Bank eingereicht.

mehr erfahren