Anlauf- und Koordinierungsstelle Frühe Hilfen

Die Geburt eines Kindes bringt große Veränderungen mit sich. Vieles ist neu und ungewohnt, gleichzeitig schön, aber auch herausfordernd. Die Anlaufstelle Frühe Hilfen bietet in dieser Lebensphase zahlreiche niederschwellige Angebote. Schwangere oder Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren können die Anlaufstelle Frühe Hilfen kontaktieren, wenn sie Informationen, Beratung und Begleitung wünschen.

Wir beantworten niederschwellig, zeitnah und kostenlos Ihre Fragen zur Entwicklung, zur Versorgung und zur Förderung des Babys oder Kleinkindes. Gerne stellen wir auch die vielfältigen Angebote für Familien im Landkreis Heidenheim vor und helfen Ihnen, etwas Passendes zu finden. Im Bedarfsfall werden geeignete und passgenaue Hilfen, zum Beispiel in Form einer konkreten Begleitung durch eine Familienhebamme oder eine Familienkinderkrankenschwester, ebenso vermittelt wie eine Entwicklungspsychologische Beratung. Alle Angebote sollen dazu beitragen, dass Eltern sich gestärkt fühlen, eine gute Bindung zu ihrem Kind aufbauen und so manche Herausforderung gut bewältigen können.

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen hat die federführende Organisation, Pflege und Weiterentwicklung des Netzwerks Frühe Hilfen zur Aufgabe. Ziel ist, Fachkräften die Gelegenheit zu geben, sich kennenzulernen, Informationen auszutauschen und eine grundlegende Struktur der Zusammenarbeit zu entwickeln. Zudem sollen bestehende Angebote verstärkt kommuniziert werden, um jungen Familien schneller bedarfsorientierte und passgenaue Angebote vermitteln zu können.

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen koordiniert und strukturiert die Angebote und ist zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Frühe Hilfen haben das Ziel, das gesunde Aufwachsen von Kindern in ihrer Familie und in der Gesellschaft sowie Eltern im Aufbau von Beziehungs- und Erziehungskompetenz zu fördern und zu unterstützen. Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen bewirtschaftet die Mittel aus der Bundesstiftung Frühe Hilfen und aus dem Landesprogramm STÄRKE.

Kontakt Anlaufstelle

Frau Claudia Droysen von Hamilton
Felsenstraße 36 (Haus C)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2258
Fax 07321 321-2320

Kontakt Koordinierungsstelle

Frau Gudrun Mika
Felsenstraße 36 (Haus C)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2286
Fax 07321 321-2320
Frau Birgit Rohne
Felsenstraße 36 (Haus C)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2346
Fax 07321 321-2320
Logo Bundesstiftung Frühe Hilfen
Logo gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend