Alles rund ums Schaf

Schäferei Wiedenmann wird neunter Lernort Bauernhof im Landkreis Heidenheim

Als Verbraucher von morgen können Kinder im Rahmen des Landesprojekts Lernort Bauernhof auf Bauernhöfe in der Region kommen um Landwirtschaft vor Ort zu erleben und zu erfahren, wo Lebensmittel herkommen. Sie lernen, wie der Anbau von Futterpflanzen auf dem Acker funktioniert, wie Nutztiere gehalten werden oder warum man im Sommer nicht über eine Wiese laufen sollte. Bei Kerstin Riek in Nattheim können Schulklassen, Kindergarten- oder Jugendgruppen zudem alles über Lämmer und Schafe und über die Hütehaltung in den Wachholderheiden erfahren. Die Tierwirtschaftsmeisterin mit Fachrichtung Schäferei betreibt den Hof mit ihrer Mutter Karin Wiedenmann-Riek in der sechsten Generation. 900 Mutterschafe der Rassen Merino und Charollais liefern Wolle und Fleisch und pflegen die Landschaft rund um Heidenheim, Dischingen und darüber hinaus. Die zentrale Koordinationsstelle für Lernort Bauernhof Baden-Württemberg schult Landwirte und Landwirtinnen und vergibt eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung. Weitere Informationen zum Lernort Bauernhof sind auf der Website des Landesprojekts unter www.lob-bw.de zu finden. Ansprechpartnerin im Landkreis Heidenheim ist Daniela Schweikhart vom Forum Ernährung HDH.   

Zwei Frauen halten ein Schild. Ein Hund steht daneben.
Kerstin Riek (links) und Daniela Schweikhart freuen sich über den neunten Lernort Bauernhof und das neue Hofschild.

147/2021

Kontakt

Frau Lisa Grässle
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2202
Fax 07321 321-2211
Herr Tobias Mayer
Felsenstraße 36 (Haus A)
89518 Heidenheim an der Brenz
Telefon 07321 321-2297
Fax 07321 321-2211